•  
  •  

Medienberichte

Limmattaler E-Zeitung (09.07.2020)
Datei

Normalerweise tätschelt man den Hinterleib von Bienen nicht freiwillig. Ein Imker aus Engstringen tut es aber doch. Er nähert sich seinen Insekten ohne Zögern und streichelt sie sanftüber den Rücken. "Ich sehe sofort, ob es meinen Tierchen gut geht oder nicht und wenn sie zufrieden sind, dann bin ich es auch" sagt er..

Datei herunterladen
Limmattaler E-Zeitung (28.06.2018)
Datei

Der Wert von Zürcher Bienen liegt bei 23 Millionen Franken von Lina Giusto — az Limmattaler Zeitung

Datei herunterladen
BauernZeitung E-Zeitung (03.06.2020)
Datei

Parlament verlangt Massnahmen gegen das Insektensterben Der Bundesrat soll rasch Massnahmen gegen das Bienen- und Insektensterben ergreifen. Insektenschutz soll in allen Sektoren erfolgen.................

Datei herunterladen
Limmattaler E-Zeitung (29.07.2017):
Datei

Pollenfreie Blumenfelder sind den Imkern ein Dorn im Auge. Allergiker der Region freuen sich über das Angebot, während die Bienen Nahrungsquellen verlieren. Wildbienen werden verhungern. Schnittblumen ohne Pollen zu züchten ist gegen die Natur. Mehr Informationen ..

Datei herunterladen
Emmentaler E-Zeitung (03.07.2017):
Datei

Grosser Tag für die Jungköniginnen, öffentliche Besichtigung der Belegstation Riedbad für Bienenfreunde. Zahlreich nutzten Imker um sich zu informieren. 125 Jahre Verein Trachselwalder Bienenfreunde. Im Bild; Heinrich Leuenberger und Dr. Luzio Gehrig. Mehr Information .......

Datei herunterladen
Dokumentar Film - Unser Honig, geliebt und gefährdet
Der Honig: rein, natürlich und gesund - die goldene Gabe der Natur. Kaum ein anderes Lebensmittel genießt in Deutschland einen derart guten Ruf, und nirgendwo sonst wird so viel Honig verzehrt: durchschnittlich um die 1,1 Kilo pro Kopf und Jahr. Doch die Nachfrage ist erheblich größer als das Angebot der Imker in Deutschland. Woher kommt also der Honig? Wie rein ist er tatsächlich? Und wie gesund?  Quellennachweis 3; https://www.dailymotion.com/video/x70z11j